Enormer Schaden: Kripo sucht Zeugen

Mindestens 30 hochwertige Fahrräder entwendet  

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Holzkirchen - Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Fahrradgeschäft in Holzkirchen ein und entwendeten 30 bis 35 Räder im Wert von etwa 70.000 Euro.

Das Geschäft wurde bereits im September vergangenen Jahres Ziel eines ähnlich gelagerten Einbruches. 

Die Kripo Miesbach übernahm die Ermittlungen und hofft auf Zeugenhinweise. Die unbekannten Täter müssen mit einem Lastwagen oder mehreren kleineren Fahrzeugen unterwegs gewesen sein, anders können die insgesamt 30 bis 35 hochwertigen Fahrräder, die sie entwendet haben, kaum abtransportiert worden sein.

Der Einbruch in das an der Miesbacher Straße gelegene Fahrradgeschäft trug sich in der Zeit von Samstagabend (23. Januar) 18.30 Uhr bis Montagmorgen zu Geschäftsbeginn zu. Eine nähere Eingrenzung ist derzeit noch nicht möglich, jedoch hoffen die Ermittler der Kripo Miesbach, dass Zeugen hier mit ihren Wahrnehmungen helfen können:

  • Wer hat im Zeitraum von Samstag, 23. Januar, 18.30 Uhr bis Montagmorgen, 25. Januar, im Bereich des Fahrradgeschäftes an der Miesbacher Straße (Ecke Hilpoltsteinstraße) verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt? 
  • Können Anwohner oder Passanten Angaben dazu machen, ob sich am Sonntag (24. Januar) noch Fahrräder in den Schaufenstern des Geschäftes befanden?

Die Kriminalpolizeistation Miesbach hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Entwendet wurden Fahrräder der Marken Giant, KTM und Flyer, der Beuteschaden wird auf rund 70.000 Euro geschätzt. Bereits im September 2015 wurden bei einem ähnlich gelagerten Einbruch in dasselbe Geschäft acht Fahrräder gestohlen.

Hinweise nehmen die Kripo Miesbach unter der Telefonnummer (08025) 2990 oder alle anderen Polizeidienststellen entgegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Süd Pressestelle

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser