Aussichtsturm der Landesgartenschau

Lagerfeuer im Holzturm: Brand ausgelöst!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Deutlich zu sehen ist noch die Brandstelle am Tag danach

Stephanskirchen - Zwei Mädchen wollten am Innufer unbeobachtet Bier trinken und rauchen. Als ihnen kalt wurde, kamen sie auf eine folgenschwere Idee!

Zwei  13- bzw. 14-jährige Mädchen aus Stephanskirchen bzw. Rosenheim haben am Sonntagnachmittag ungewollt einen Einsatz der Feuerwehr Stephanskirchen ausgelöst. Die beiden Jugendlichen waren am Innufer in einem Holzturm, der als Kunstgegenstand für die Landesgartenschau gebaut wurde. Dort wollten sie geheim Zigaretten zu rauchen und Bier trinken.

Lagerfeuer geriet außer Kontrolle

Da den Mädchen kalt war, kamen sie auf die Idee sich ein wärmendes Feuer auf dem Holzboden in dem offenen Turm zu entzünden. Das Lagerfeuer geriet jedoch schnell außer Kontrolle.

Einem aufmerksamen Passanten ist es zu verdanken, dass der gesamte Turm nicht in Flammen aufging. Der Mann alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer schnell löschen und somit einen größeren Sachschaden oder sogar Verletzungen der Mädchen verhindern konnte. Die Mädchen wurden nach diesem Vorfall durch die eingesetzte Polizeistreife den wenig begeisterten Eltern übergeben.

Neben der Begleichung des Sachschadens müssen die beiden Mädchen nun die Kosten des gesamten Einsatzes tragen. An der Feuerstelle war auch am Montag noch deutlicher Brandgeruch festzustellen.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser