Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer flüchtet in Richtung Rosenheim

Illegales Rennen in Griesstätt? Rücksichtsloser Raser und ein Autoüberschlag

Am Abend des 14. Juli ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2359 im Gemeindegebiet Griesstätt.

Die Meldung im Wortlaut:

Ein 18-jähriger Rotter fuhr mit seinem Renault Kleinwagen von Wasserburg kommend in Richtung Rosenheim. Ein blauer VW Golf fuhr mit reduzierter Geschwindigkeit auf der Staatstraße vor ihm und wurde immer langsamer. Der Fahranfänger entschied sich dazu, den Golf zu überholen. 

Danach beschleunigte der bislang unbekannte VW-Fahrer und versuchte den Renault wieder einzuholen. Laut unbeteiligten Zeugen fuhren die beiden Fahrzeuglenker mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit in Richtung Griesstätt. Nach dem Gewerbegebiet Griesstätt, in einer unübersichtlichen langgezogenen Linkskurve, setzte der Golffahrer zum Überholvorgang an.

Zur gleichen Zeit befuhr ein 39-jähriger Vogtareuther die Staatstraße in Fahrtrichtung Wasserburg und sah plötzlich zwei Fahrzeuge nebeneinander mit hoher Geschwindigkeit auf sich zukommen. Nur durch ein Ausweichmanöver nach rechts in den Seitenstreifen konnte der aufmerksame Verkehrsteilnehmer einen Frontalzusammenstoß mit dem VW Golf vermeiden.

Der unbekannte Raser drängte den jungen Rotter beim Wiedereinscheren mit seiner rechten Fahrzeugseite nach rechts von der Fahrbahn ins Bankett. Der Renault-Fahrer verlor infolgedessen die Kontrolle über seinen Kleinwagen, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich dort. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der rücksichtslose VW Fahrer flüchtete in Fahrtrichtung Rosenheim.

Die Polizei Wasserburg ermittelt aufgrund eines illegalen Kraftfahrzeugrennens, einer Gefährdung des Straßenverkehrs, sowie Fahrerflucht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Wasserburg (Tel. 08071/9177-0) zu melden.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kommentare