Auffahrunfall zwischen zwei Lkw

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Irschenberg - Zu einem schweren Auffahrunfall kam es am Mittwochabend, gegen 22.23 Uhr, auf der A8 Richtung München im Steigungsbereich des Irschenberg.

Lesen Sie auch:

Der 40-jährige italienische Fahrer eines Lkw-Kleintransporters (3,5 t, beladen mit Möbel) befuhr den rechten Fahrstreifen mit ca. 75-80 km/h. Aus noch ungeklärter Ursache übersah er einen mit 30 km/h vor ihm fahrenden 40-t-Sattelzug (Tankzug, beladen mit flüssigem Traubenzucker) und fuhr ungebremst auf diesen auf.

Dabei erlitt der 40-Jährige, der vermutlich nicht angegurtet war, Knochenbrüche im Brust- und Beckenbereich. Er wurde zur stationären Behandlung in das Klinikum Rosenheim eingeliefert. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Am Kleintransporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Am Auflieger des in Rumänien zugelassenen Sattelzugs entstand Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Au und Irschenberg, da eine größere Menge Motoröl ausgelaufen war. Durch die Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen mit mehreren Kilometern Rückstau, gegen 0.20 Uhr war die Fahrbahn geräumt.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser