Frontalunfall: 19-Jährige schwer verletzt

Irschenberg - Die Straße war nass, sie kam ins Schleudern und stieß direkt in den Gegenverkehr: Eine 19-jährige Rosenheimerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 16. Dezember gegen 7.05 Uhr auf der B472 auf Höhe Jedling im Gemeindebereich Irschenberg.

Eine 19-jährige Rosenheimerin fuhr mit ihrem Ford Fiesta von Irschenberg kommend in Richtung Miesbach. In Jedling kurz nach dem Abzweig in Richtung Leitzach kam sie aufgrund Nässe mit ihrem Auto ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn frontal mit dem Jeep eines 55-jährigen Schlierseers zusammen.

Die Rosenheimerin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Agatharied verbracht. Es sind keine lebensbedrohlichen Verletzungen vorhanden. Der Schlierseer wurde leichter verletzt. Mit im Fahrzeug des Schlierseers befand sich seine 60-jährige Ehefrau, die mittelschwer verletzt wurde. Die Schlierseerin wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Am Ford Fiesta entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Am Jeep entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Die B472 war bis 9.30 Uhr komplett gesperrt.

Aufgrund der Fahrbahnverschmutzung im Kurven- und Steigungsbereich musste die Fahrbahn mit einer Spezialkehrmaschine gereinigt werden. Zur Bergung und Absperrung war die Feuerwehr Irschenberg mit drei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz, die Miesbacher Feuerwehr war zur Verkehrsableitung in Miesbach mit sechs Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser