Nahe Irschenberg

Paar aus Rosenheim bei Unfall auf der A8 verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - Ein Paar aus Rosenheim wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Unfall auf der A8 nahe Irschenberg verletzt. Eine Frau aus Tirol hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1 Uhr befuhr eine 46-jährige Frau mit ihrem Firmen-BMW die A8 Richtung Salzburg. Auf der Gefällstrecke kurz nach der Anschlussstelle Irschenberg wechselte die in Tirol wohnhafte Deutsche mit ihrem BMW vom linken auf den mittleren Fahrstreifen.

Dabei geriet sie ins Schleudern und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Mitsubishi, dieser wurde dabei in die rechte Leitplanke gedrückt. Der 32-jährige Mitsubishi-Fahrer, sowie dessen 31-jährige Beifahrerin und Lebensgefährtin - beide aus dem Landkreis Rosenheim - wurden verletzt. Der Fahrzeuglenker erlitt eine Kopfverletzung, die Beifahrerin klagte über Schmerzen im Nacken- Kopf und Rückenbereich. Beide wurden vom Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Agatharied gebracht.

Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, sie mussten abgeschleppt werden. Auch die Leitplanke wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Zur Absicherung der Unfallstelle und zur Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Irschenberg eingesetzt. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 23000 Euro.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser