A8: Zwei Lkw donnern in Unfallauto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - Ein VW-Bus geriet auf der regennassen A8 ins Schleudern und kam quer zum Stehen. Die Insassen konnten sich in letzter Minute aus dem Unfallauto retten:

Am Donnerstag, 31. Mai, ereignete sich auf der A8 vom Irschenberg abwärts in Fahrtrichtung Salzburg, in den frühen Morgenstunden gegen 03.50 Uhr, ein Verkehrsunfall infolge starken Regens.

Zunächst verlor ein 60-jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Sein VW-Bus kam infolgedessen quer zur Fahrbahn zwischen dem rechten und mittleren Fahrstreifen zum Stehen.

Die Insassen des VW konnten sich auf den Seitenstreifen retten. Gerade rechtzeitig bevor ein polnischer Sattelzug, der nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte, mit seinem Auflieger den VW touchierte. Auch ein weiterer Sattelzug mit Rosenheimer Kennzeichen erkannte die Gefahr zu spät und fuhr frontal auf den Pkw auf.

Keines der beteiligten Fahrzeuge war noch fahrbereit. Bis die Fahrbahn geräumt und die Fahrzeuge abgeschleppt wurden, waren der rechte und linke Fahrstreifen zwei Stunden gesperrt.

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 20.000 Euro. An dem VW entstand Totalschaden. Alle Unfallbeteiligten kamen zum Glück unverletzt mit dem Schrecken davon.

Um die Aufräumarbeiten auf der Autobahn kümmerte sich die Autobahnmeisterei Holzkirchen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser