+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Italiener schleust Staatenlose ein

+

Oberaudorf - Die Polizei hat die Einschleusung von zwei Jugendlichen vereitelt. Ein italienischer Taxifahrer beförderte die beiden mit seinem Pkw auf der A93 zwischen Kufstein und Inntaldreieck.

Bei der Kontrolle auf Höhe Oberaudorf stellten die Fahnder fest, dass die Mitfahrer Staatenlose waren, die keine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland hatten. Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass die jungen Damen im Polizeiregister bereits als „reisende Haus- und Wohnungseinbrecher“ erfasst sind. Auch in Österreich waren sie nach behördlichen Erkenntnissen erst vor Kurzem polizeilich in Erscheinung getreten. Schließlich gestand der „Taxifahrer“ ein, von der Familie der Jugendlichen mehrere hundert Euro für die Fahrt bekommen zu haben. Von Norditalien aus hat er die Schwestern dann mitgenommen. Der Italiener erhielt eine Strafanzeige wegen Einschleusens von Ausländern und wurde am Mittwoch beim Amtsgericht Rosenheim vorgeführt. Der zuständige Haftrichter ordnete die Untersuchungshaft an. Die beiden Staatenlosen müssen sich wegen ihrer unerlaubten Einreisen strafrechtlich verantworten. Sie werden voraussichtlich nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen nach Österreich zurückgeschoben.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser