Joint und Marihuana sichergestellt

Marktl - Zwei Rumänen wurden wegen Drogenbesitzes angezeigt. Bei der Polizeikontrolle drang deutlicher Marihuanageruch aus dem Wagen. Eine empfindliche Geldstrafe ist die Folge.

Bereits am Nachmittag des 23. Dezember kontrollierten Beamte der Schleierfahndung Burghausen bei Marktl die Insassen eines Honda mit deutschem Kurzzeitkennzeichen.

Aus dem Pkw drang deutlich Marihuanageruch, daher wurden die beiden Rumänen einer genaueren Kontrolle unterzogen. Zuerst fanden sie bei dem 24-jährigen Beifahrer ein Tütchen mit einem Gramm Marihuana, der Geruch kam aber von einem Joint, der sich in einer Zigarettenschachtel im Fahrzeuginneren befand. Der 24-Jährige gab auch hier den Besitz zu.
Erschwerend kam für den in Rumänien wohnhaften Mann hinzu, dass er bereits im Juli 2010 in München wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln zur Anzeige gebracht worden war. Nach Rücksprache ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein eine empfindliche Sicherheitsleistung an.

Nach der Anzeigenaufnahme konnten die beiden ihren Weg fortsetzen.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser