Jugendlichen mit Wodka versorgt

Bad Aibling - 150 Euro Bußgeld muss jetzt ein 19-jähriger Mann bezahlen. Der Italiener versorgte einen 17-jährigen Freund mit zwei Flaschen Wodka. Der 17-Jährige landete mit 2 Promille im Krankenhaus.

Einem 19-jährigen Italiener kam der Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz teuer zu stehen. Er hatte seinem 17-jährigen Freund auf dessen Wunsch zwei Flaschen Wodka besorgt, welche dieser am Freitagabend zum „Vorglühen“ benötigte.

Nachdem der Jugendliche 1,5 Flaschen davon getrunken hatte, stürzte er aufgrund seiner starken Alkoholisierung und zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu. Der 17-Jährige hatte einen Alkoholwert von 2 Promille und verbrachte anschließend das Wochenende im Krankenhaus.

Für die verbotswidrige Abgabe von Alkohol an Jugendliche muss der Italiener jetzt eine Geldbuße in Höhe von 150 Euro zahlen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser