Jugendliche springen auf Autos herum

Waldkraiburg - In der Dieselstraße bemerkte ein Anwohner, wie Jugendliche auf Autos sprangen und alamierte die Polizei. Diese konnte die Lehrlinge dann später in einem Lokal stellen.

Am Samstag, 29.01.2011, rief ein Anwohner bei der Polizei Waldkraiburg an und teilte mit, dass er beobachtet habe, wie Jugendliche in der Dieselstraße auf geparkte Autos gesprungen seien und danach in ein nahegelegenes Lokal verschwanden. Die sofortige Nachschau der Beamten führte sie tatsächlich zu sechs jungen Leuten, von denen zwei, ein 18-jähriger Aschauer und ein gleichaltriger Waldkraiburger nach anfänglichem Leugnen ihre Tat gestanden. Die Beweislast der Schuhabdrücke auf den Autos war zu erdrückend. Im Zuge der Nachermittlungen konnte noch ein dritter Täter, ein 16-Jähriger aus Aschau, ermittelt werden. Die drei Lehrlinge erwartet nun ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und sie müssen natürlich den entstandenen Schaden, nämlich Dellen und Kratzer auf Motorhaube und Dach von zwei VWs in Höhe von ca. 2000 Euro bezahlen.

Pressemeldung PI Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser