Jugendliche bei Raubzug geschnappt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Zwei Jugendlichen konnten jetzt mehrere Straftaten nachgewiesen werden. Die jungen Männer sind verantwortlich für eine regelrechte Diebstahlserie. Was sie sich zu Schulden kommen lassen haben:

Zunächst waren beide Männer am 17. Dezember ohne gültige Fahrkarte mit dem Zug nach Schwindegg gefahren. Dort drangen sie in eine Kfz-Werkstatt in Wörth ein. Sie entwendeten mehrere Fahrzeug-Schlüssel und fuhren, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, mit einem vor dem Gebäude stehenden Pkw Smart weg. Nach knapp 200 m stellten die Täter den Wagen aber wegen mangelndem Sprit wieder ab. Mit einem Pkw Mercedes, auf den sie entwendete Kennzeichen montiert hatten, fuhren sie zu einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ort und brachen dort ein.

Nachdem sie vom Besitzer überrascht worden waren, flüchteten sie und warfen dabei ein bereits gestohlenes Messer weg. Beide Männer setzten ihre Diebstahlstour aber fort. Sie drangen in einen örtlichen Getränkemarkt ein und entwendeten daraus eine Geldbörse mit Bargeld sowie diverse Spirituosen.

Bei einem weiteren Einbruch im Bereich Bad Aibling wurden sie schließlich festgenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser