Jugendliche zünden Mülltonne an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Die Schüler waren sich bei ihrer Tat wohl nicht darüber im Klaren, wie schlimm sowas ausgehen kann. Die Polizei aber machte ihnen dies schnell klar:

Am Sonntag gegen 17 Uhr wurde von einem Kioskbesitzer am Stadtpark mitgeteilt, dass Jugendliche, zwei Mädchen und drei Jungen, ein Feuer in einem Mülleimer entzünden würden. Bei Ankunft der Polizeistreife flüchteten fünf Jugendliche.

Ein 16-jähriger Schüler aus Waldkraiburg konnte aber nach kurzer Verfolgungsjagd eingeholt und festgehalten werden. Dieser löschte dann das kleine Feuer, dass er vorher mit seinen Komplizen in einer Mülltonne entzündet hatte.

Zwei 13-jährige Schülerinnen aus Waldkraiburg kehrten nach kurzem Anruf des 16- Jährigen zum Tatort zurück. Später tauchten dann die zwei übrigen Schüler, ein 14- und ein 16-jähriger, bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg auf.

Nach einer gehörigen Standpauke und die Belehrung über die Gefahr eines Brandes wurden alle fünf Beteiligten wieder entlassen. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser