Ein Gärtner der besonderen Art

Marihuana-Gärtner (17) wurde benebelt erwischt

Rosenheim - Ein junger "Hobbygärtner" machte mit seinen Marihuanapflänzchen die Polizei auf sich aufmerksam - begrüßte die Beamten auch erwartungsgemäß...

Nach einer anonymen Mitteilung wurde die Rosenheimer Polizei auf einen Jugendlichen aufmerksam gemacht, welcher in seinem Garten in Happing zwei Marihuanapflanzen angebaut haben soll. Vor Ort öffnete den Beamten der 17-jährige Sohn der Wohnungsinhaberin die Türe. In der gesamten Wohnung war deutlicher Cannabisgeruch wahrnehmbar.

Sowohl bei dem 17-Jährigen als auch bei seinem 16-jährigen Freund war der deutliche Einfluss von Betäubungsmitteln erkennbar. Deshalb waren die Beamten nicht verwundert, dass sich weitere Betäubungsmittel und die dazugehörigen Utensilien in der Wohnung befanden.

Diese wurden, ebenso wie die beiden im Garten befindlichen Pflanzen, sichergestellt. Der Jugendliche gab zu, die Pflanzen selbst angebaut zu haben. Auf den Hobbygärtner kommt nun ein Strafverfahren wegen illegalem Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser