Rollende Christkindlmarkt-Beleuchtung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Eine Fußstreife in der Rosenheimer Innenstadt traute am frühen Freitagmorgen in der Kaiserstraße kaum ihren Augen. Betrunkene Studenten rollten eine massive Kabeltrommel umher.

Heute gegen 3 Uhr in der Früh begab sich noch eine Fußstreife der Rosenheimer Polizei in die Innenstadt um dort nach dem Rechten zu sehen. In der Kaiserstraße trauten die Beamten ihren Augen kaum. Ihnen rollte mitten auf der Straße eine mannshohe, hölzerne Kabelrolle entgegen. Die Ursache war aber schnell gefunden. Eine dreiköpfige Gruppe von örtlichen Studenten entwendeten im Bereich des Ludwigsplatzes die massive Kabeltrommel. Auf dieser Trommel waren Leitungen für die Beleuchtung des Christkindlmarktes aufgerollt. Eigentlich wären die Leuchtmittel die nächsten Tage für den Aufbau eingeplant gewesen.

Die angetrunkenen Studenten machten sich einen großen Spaß daraus, die Trommel herum zu rollen, die Kabel heraus zu reißen und die Fassungen und Lampen zu zerschlagen und dies auf der Straße zu verteilen. So richtig spaßig fanden die Beamten dies nicht. Die Gruppe muss mit einer Anzeige wegen Diebstahlsverdachts und Sachbeschädigung rechnen. Ob auch verkehrsrechtliche Belange verletzt wurden, wird geprüft.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser