Kaminbrand wegen Selbstentzündung

Neukirchen - Alarm am Freitagabend: Aufgrund von Selbstentzüngung kam es in einem Wohnhaus zu einem Kaminbrand - verletzt wurde zum Glück niemand.

Am Abend des 01.04.2010 kam es in einem Mehrfamilienhaus in Neukirchen am Simssee, Ortsteil der Gemeinde Riedering zu einem Kaminbrand.

Durch die unverzüglich verständigten Freiwilligen Feuerwehren von Neukirchen, Riedering und Pietzing, welche insgesamt mit ca. 25 Mann und sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort waren, konnte die Selbstentzündung des Kamins umgehend in Schach gehalten werden.

Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Laut den Ausführungen des Einsatzleiters Lindner von der FFW Neukirchen kam es zu der Selbstentzündung im Inneren des Kamins, da die innenliegende Rußschicht sich entzündet hatte. Dies hätte unter Umständen zu einem Verschluss des Kamins und einer Verpuffung, sowie einer daraus resultierenden Explosion führen können. Der durch die Feuerwehr verständigte Kaminkehrermeister beseitigte im Anschluss die Rußschicht im Inneren des Kamins, um weitere Gefahren zu verhindern.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser