Autofahrer (23) landet in Garten - Schuldiger gesucht

Kastl - Ein 23-jähriger Autofahrer versuchte einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen und kam in einem Gartengrundstück zum Stehen. Der Fahrer des anderen Autos fuhr einfach weiter.

Am Montag, den 20. April, gegen. 8 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Autofahrer aus Altötting auf der Kreisstraße AÖ10 von Altötting in Richtung Hirten. Auf Höhe Poschen musste er wegen eines entgegenkommenden roten Wagens (näheres nicht bekannt), der seine Fahrbahnseite nicht einhielt, nach rechts ausweichen. Er geriet dadurch auf das rechte Bankett, stieß durch zwei Gartenzäune und kam in einem Gartengrundstück zum Stehen.

Verletzt wurde er dabei nicht. An seinem Auto dürfte Totalschaden entstanden sein. Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Der unbekannte rote Wagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Bitte um Hinweise an die PI Altötting.

Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 23-Jährigen eine Alkoholisierung von rund einer Promille festgestellt. Es erfolgte daraufhin eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines.
Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser