Auffahrunfall - 9000 Euro Gesamtschaden

+

Kastl - Ein Gesamtschaden von 9000 Euro entstand bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2107. Eine 21-Jährige bemerkte das Stauende vor ihr zu spät.

Am Montag, 14. Januar, gegen 16.25 Uhr, fuhr eine 21-jährige Pkw-Lenkerin auf der Staatsstraße 2107 von Altötting in Richtung Kastl.

Lesen Sie die Erstmeldung:

Ford übersehen! Vollsperrung nach Unfall

Auf Höhe Feldhütter bemerkte sie zu spät eine vor ihr wartende 29-jährige Pkwfahrerin, die wegen einer Autoschlange verkehrsbedingt stehen bleiben musste, und fuhr auf. Dabei wurde die 29-Jährige leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung ins Kreisklinikum Altötting. Gesamtschaden ca. 9000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser