Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Handy weg: Gestohlenes iPhone gekauft

Kastl - Ein junger Mann hat bei einer Polizeikontrolle sein iPhone abgeben müssen. Als die Beamten das Handy überprüften, kam nämlich ein Diebstahl ans Licht.

Natürlich entging dieses Auto den geschulten Augen der Burghauser Schleierfahndern nicht, denn an dem Auto waren keinerlei Kennzeichen angebracht. Anlässlich der Kontrolle bei Kastl fanden sich dann rote Kennzeichen im Auto. Das eigentliche Problem für den Fahrer war aber ein ganz anderes: Bei der Überprüfung seines iPhone 4 blinkte es im Polizeicomputer als gestohlen auf.

Bereits im April 2011 wurde das Mobiltelefon von der Polizei in Stralsund zur Sachfahndung ausgeschrieben. Nach seinen Angaben hatte der 22-Jährige das Handy vor etwa drei Monaten von seinem Vater geschenkt bekommen, dieser wiederum gab an, es im Internet erstanden zu haben. Der junge Mann ist nun sein Telefon los.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare