Kettenreaktion nach Fahrzeug-Berührung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hohenthann - Nachdem ein Lkw-Fahrer einen Bus touchiert hatte, musste ein nachfolgender Lkw bremsen. Ein Autofahrer fuhr dann auf diesen Lkw auf.

Am 16.12.2010, 12.15 Uhr, fuhr der 38-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine auf der Staatsstraße 2079 von Hohenthann in Richtung Pausmühle. Am Ende der Gefällstrecke in einer Rechtskurve kam das linke hintere Teil vom Auflieger auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei die linke Frontseite eines entgegenkommenden Omnibusses.

Durch den Anstoß wurde der Bus noch leicht gegen eine rechts am Fahrbahnrand befindliche Schutzplanke gedrückt. Hinter der Sattelzugmaschine fuhr ein 26-jähriger Lkw-Fahrer. Dieser bremste seinen Lkw ab. Ein nachfolgender 41-jähriger Opelfahrer bemerkte dies zu spat und fuhr diesem Lkw auf.

Der Fahrer der Sattelzugmaschine fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Opelfahrer fuhr dann diesem nach und konnte ihn kurz vor Dorfen überholen, anhalten und auf den Unfall aufmerksam machen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro.

Pressebericht PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser