Teenager mit getuntem Moped unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Eigentlich war die Polizei für den Maibaumtransport vor Ort. Da fiel ihnen ein Mopedfahrer (17) auf, der eindeutig schneller dran war, als die möglichen 45 km/h.

Anlässlich des traditionellen Maibaumaufstellens befand sich eine Streifenbesatzung in Kiefersfelden auf der Hauptstraße um den dortigen Verkehr während des Maibaumtransportes zum Aufstellort zu regeln. Dabei fiel den Beamten ein Kleinkraftrad - ein Moped - auf, das offensichtlich mehr als die übliche bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h zu leisten schien. Bei der Überprüfungsfahrt ließ sich bei dem Kleinkraftrad eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 80 km/h feststellen.

Den 17-jährigen Fahrzeuglenker erwartet nun ein Strafverfahren hinsichtlich mehrerer strafrechtlicher Verstöße, sowie eines Zulassungsverstoßes. Des weiteren muss er mit Konsequenzen - was den angestrebten Autoführerschein angeht - rechnen. Auch das Fahrzeug wird bis zum ordnungsgemäßen Rückbau aus dem Verkehr gezogen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser