Bundespolizei bei Kiefersfelden erfolgreich

Rund zwei Jahre Haft für gesuchte Serbin

Kiefersfelden – Bundespolizisten haben am Mittwoch eine gesuchte Serbin auf der A93 festgenommen. Gegen die 32-Jährige liegen zwei Haftbefehle wegen schweren Diebstahls vor. Ihre Reise nach Deutschland führt nun hinter Gitter.

Fahnder der Bundespolizei kontrollierten in den frühen Morgenstunden die Insassen eines in Deutschland zugelassenen Wagen auf Höhe Kiefersfelden. Bei der Personalienüberprüfung der Beifahrerin stießen die Beamten auf zwei Haftbefehle. Bereits 2005 und 2008 war die serbische Staatsangehörige von den Amtsgerichten Recklinghausen und Paderborn wegen besonders schweren Diebstahls zu jeweils eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Einen Teil der Strafe - rund ein Jahr - hatte die Frau bereits abgesessen und war schließlich im September 2010 abgeschoben worden. 

Durch ihre erneute Einreise nach Deutschland wird die Verurteilte nun auch die restlichen rund zwei Jahre absitzen müssen. Die Bundespolizisten nahmen die Serbin fest und lieferten sie in die Justizvollzugsanstalt Traunstein ein.

Pressemeldung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser