+++ Eilmeldung +++

Polizei bestätigt Vorfall

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Frau stürzt in Kellerschacht

Kiefersfelden - Und plötzlich gab das Abdeckgitter nach: Eine 35-jährige Frau ist am Dienstag knapp vier Meter tief in einen Kellerschacht gefallen.

Am 30. Oktober kam es im Gemeindegebiet Kiefersfelden zu einem Unfall, der auch deutlich schwerwiegendere Folgen hätte haben können:

Eine 35-Jährige wollte in den Vormittagsstunden an ihrem Wohnanwesen zu dessen Vorderseite gelangen. Hierbei trat sie, wie bereits des öfteren in der Vergangenheit, auf das Abdeckgitter eines Kellerschachtes. Plötzlich, und für die Frau völlig überraschend, gab das Gitter jedoch an diesem Tag nach, so dass sie selbst samt Abdeckung auf den 3,60 Meter tiefer liegenden Schachtboden fiel.

Da sie sich selbst nicht mehr aus ihrer misslichen Lage befreien konnte, verständigte sie über ihr mitgeführtes Handy die Polizei Kiefersfelden. Den Beamten gelang es dann, die Verletzte über ein in den schmalen Schacht eingelassenes Fenster zu bergen.

Mit einer Wirbelsäulenverletzung, Hämatomen und Abschürfungen wurde die Frau schließlich vom Rettungsdienst in das Klinikum Kufstein eingeliefert.

Die Polizei hat Ermittlungen zu dem Sturzgeschehen aufgenommen.

Pressemitteilung Polzeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser