Schmuckdiebe täuschten mit "Toilettentrick" 

Kiefersfelden - Ein Ehepaar aus Kiefersfelden wurde von zwei Dieben in ihrer Gaststube ausgeraubt. Eine junge Frau täuschte mit der Frage nach der Toilette. 

„Wo ist unser Familienschmuck?“ - Diese Frage musste sich ein Ehepaar aus Kiefersfelden stellen, nachdem sie das Fehlen von vier goldenen, teils historischen Uhren, sowie zahlreicher Schmuckstücke bemerkte. Die Geschädigten betreiben eine Gastwirtschaft im Ortsbereich. Im gleichen Gebäude sind sie auch wohnhaft, was eine Diebespaar ausnutze. 

Am 2. August, gegen 9 Uhr, betrat ein Paar die Gaststube und bestellte zwei Kaffee. Kurz darauf fragte die Frau nach dem Weg zur Toilette und begab sich anschließend in die ihr beschriebene Richtung.

Als sie zurückgekehrt war, bezahlte der Mann hastig mit einem10 Euro-Schein. Noch bevor die Bedienung aber das Wechselgeld geholt hatte, verließ das Pärchen förmlich überstürzt das Lokal, stieg in einen davor geparkten Auto und entfernte sich.

Erst am darauffolgenden Tag wurde der Diebstahl bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Bislang ist die Schadenshöhe nicht bezifferbar, da eine Aufstellung der fehlenden Gegenstände von den Geschädigten erst noch erstellt werden muss. Es dürfte sich jedoch um mehrere tausend Euro handeln.

Nach Meinung von Mitarbeitern der Gastwirtschaft könnte es sich bei den Tätern um Personen italienischer Herkunft gehandelt haben.

Folgende Beschreibungen wurden abgegeben:

Weiblicher Person: 25-30 Jahre; 165-175cm; ca. 55kg; schlank; schmales Gesicht; helle Haut; schulterlange, dunkle Haare; unbekannte Fremdsprache.

Männliche Person:50-60 Jahre; ca. 175cm; 85-90kg; südländische Erscheinung; rundes Gesicht; gebräunte Haut; ohne Bart; braune Augen; graue, kurz geschorene Stiftenfrisur mit Stirnglatze; gebrochenes deutsch.

Die Tatverdächtigen waren mit einem hellblauen oder türkisen Kleinwagen, möglicherweise der Marke Renault, mit dem vermutlich italienischen Teilkennzeichen AZ-? oder AC-? unterwegs.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Kiefersfelden unter der Rufnummer 08033 / 9740 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser