Bei Kiefersfelden

Mann nach Motorradunfall schwer verletzt

Kiefersfelden - Schon wieder ein schwerer Unfall: Diesmal wurde ein Motorradfahrer bei Kiefersfelden schwer verletzt. Auch weitere Personen waren beteiligt.

Am Sonntagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2089 bei Niederaudorf. Ein 52-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Ebersberg wollte einen vor ihm fahrenden weißen Pkw Skoda Octavia überholen. Als er zum Überholen ausscherte, übersah er einen entgegenkommenden Pkw und ein Motorrad, welche ordnungsgemäß in Richtung Brannenburg unterwegs waren. Obwohl der Motorradfahrer noch versuchte auszuweichen, touchierte er zuerst den linken Außenspiegel des entgegenkommenden Pkw VW Golf eines 22-jährigen Mannes aus Kössen, wobei das Spiegelgehäuse durch die Wucht komplett abgerissen wurde. Im Anschluss prallte der Unfallverursacher noch gegen das Motorrad eines 43-jährigen Mannes aus Kufstein, wodurch dieser mit seiner Yamaha über die Fahrbahn schlitterte und erst im Straßengraben zum Liegen kam.

Während der Unfallverursacher mit Prellungen an Hand und Bein nur leicht verletzt wurde und der Pkw-Fahrer unverletzt blieb, wurde der entgegenkommende Motorradfahrer erheblich verletzt. Er erlitt eine Schlüsselbeinfraktur und schwere Verletzungen an den Beinen, weshalb er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Kufstein gebracht wurde. Glücklicherweise wurde er nicht lebensgefährlich verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro.

Der Fahrer des weißen Skoda Octavia, welchen der Unfallverursacher überholen wollte, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kiefersfelden unter Tel. 08033/9740 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser