PI Kiefersfelden unter neuer Leitung

+
Der Polizeihauptkommissar Josef Wimmer ist nun der neue Leiter der Polizeiinspektion Kiefersfelden

Kiefersfelden - Der Polizeihauptkommissar Josef Wimmer ist nun der neue Leiter der Polizeiinspektion Kiefersfelden. Es gab eine kleine Feierstunde.

Die Polizeiinspektion Kiefersfelden steht seit 1. September unter neuer Leitung. Erster Polizeihauptkommissar Friedrich Lummer wechselte ins Bayerische Staatsministerium des Innern. Seine Nachfolge trat Polizeihauptkommissar Josef Wimmer an, der in einer kleinen Feierstunde am 29. September in sein Amt eingeführt wurde.

Polizeipräsident Robert Heimberger begrüßte im Sitzungssaal des Rathauses Kiefersfelden eine „kleine aber feine Runde“ örtlicher Repräsentanten und benachbarter Dienststellenleiter und führte mit einer Rede in die Veranstaltung ein.

Er dankte EPHK Friedrich Lummer für seine erfolgreiche Tätigkeit als bisheriger Dienststellenleiter. Herr Lummer lenkte seit 2007 die Geschicke der Polizeiinspektion Kiefersfelden und wurde vor kurzem als Vorstandsmitglied in den Hauptpersonalrat beim Innenministerium berufen. Gewerkschaftlich engagiert war er schon längere Zeit im Raum Rosenheim als Personalrat tätig. Polizeipräsident Heimberger wünschte EPHK Lummer viel Erfolg, nun auch auf überregionaler Ebene für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Polizei beitragen zu können.

Als neuer Inspektionsleiter befindet sich seit 1.9. PHK Josef Wimmer im Amt. Im Zuge einer Bewährung für höhere Führungsaufgaben bei der Bayerischen Polizei wird er voraussichtlich für die Dauer von sechs Monaten die Dienststelle leiten. Der 31-jährige Rosenheimer verrichtete bisher überwiegend beim Polizeipräsidium München Dienst. Im Rahmen eines Führungskräfteprogramms war der Beamte dort bei verschiedenen Dienststellen der Schutz- und Kriminalpolizei sowie im Stabsbereich tätig. Zuletzt gehörte er dem Kripo-Dezernat für Betrugskriminalität an.

Polizeipräsident Heimberger gratulierte dem Interims-Leiter und wünschte diesem – aufbauend auf die gute bisherige Arbeit – einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen zu können.

In seiner Antrittsrede bedankte sich Herr Wimmer für das ihm ausgesprochene Vertrauten. Er freue sich auf seine neue Aufgabe. In den letzten Tagen und Wochen konnte er sich bereits mit der Arbeit in Kiefersfelden vertraut machen und ein Bild vom guten Miteinander innerhalb der Dienststelle und in der täglichen Zusammenarbeit mit den benachbarten Sicherheitsbehörden gewinnen.

Feierlich begleitet von der „Stub’n Musik“ des Polizeiorchesters Bayern klang die Feier bei einem kleinen Empfang aus und bot den Rahmen für angenehme Gespräche.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser