Auto weg - aber ein Dieb war's nicht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Am frühen Montagmorgen erreichte die Polizei ein völlig aufgelöster Anrufer, der vom Diebstahl seines Autos berichtete. Die Sache stellte sich jedoch etwas anders dar...

Völlig aufgelöst rief ein 52-jähriger Kiefersfeldener in den frühen Morgenstunden des Montags, 13. April, bei der Polizeiinspektion Kiefersfelden an und teilte mit, dass ihm soeben sein im Ortsgebiet von Kiefersfelden vor dem Haus abgestellter Pkw gestohlen wurde. Er sei erst vor etwa einer viertel Stunde nach Hause gekommen, habe seinen Honda abgesperrt vor dem Anwesen abgestellt und sei dann in seine Wohnung gegangen um etwas zu holen. In der Zwischenzeit muss das Fahrzeug von „Profis“ entwendet worden sein, denn beide Fahrzeugschlüssel seien noch in seinem Besitz.

Während sich eine Streife auf den Weg zum Tatort machte, rief der Mann erneut an und berichtete, den Pkw wieder gefunden zu haben. „Jemand“ habe damit am Nachbaranwesen einen Unfall gebaut und eine dort befindliche Gartenbank zerstört. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen vor Ort konnte allerdings sehr schnell geklärt werden, dass es sich bei dem vermeintlichen Autodieb wohl um ein „Phantom“ handelte. Wie festgestellt werden konnte, war der Pkw immer noch ordnungsgemäß versperrt. Allerdings war weder der Gang eingelegt noch die Handbremse angezogen. In diesem Zustand setzte sich das Fahrzeug auf der leicht abschüssigen Fahrbahn von selbst in Bewegung, rollte um eine leichte Rechtskurve und wurde letztendlich von der Gartenbank des Nachbarn, die allerdings unter der Wucht des  Aufpralls zusammenbrach, wieder „eingefangen“.

Glücklicherweise entstand bei der „Diebestour“ nur ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Freude des 52-Jährigen über das schnelle Auffinden seines Pkw wurde jedoch leicht getrübt. Wegen nicht ordnungsgemäßer Sicherung des Fahrzeuges gegen Wegrollen wird ihm eine gebührenpflichtige Verwarnung von 25 Euro zugestellt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser