Einbrecher haben Kindergärten im Visier

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim/Raubling - Gleich drei Kindergärten hatten am vergangenen Wochenende unliebsamen Besuch von Einbrechern. Gestohlen wurden einige hundert Euro Bargeld und Elektronikgeräte.

In Rosenheim/Westerndorf St. Peter hebelten ein oder mehrere unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag, 18.03.11, bis Montagmorgen, 21.03.11, gewaltsam ein Fenster und eine Terrassentüre auf und gelangten so in den Kindergarten in der Hailerstraße. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht. Mit einem vorgefundenen Laptop und einer Fotokamera verschwanden die Täter. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

In der Nacht zum Samstag, 19.03.11, stiegen Einbrecher in den Kindergarten in der Neubeurer Straße in Raubling/Kirchdorf ein. Auch hier wuchteten sie eine Terrassentüre auf und nahmen eine Fotokamera, sowie eine neue PC-Anlage mit. Zudem erbeuteten die Täter hier einige hundert Euro Bargeld. Der durch das Aufbrechen entstandene Schaden ist ebenso hoch.

Vermutlich durch eine Anwohnerin, die merkwürdige Geräusche gehört hatte, wurden die Täter beim Einbruch ebenfalls in der Nacht zum Samstag, 19.03.11, in den Raublinger Kindergarten Im Einfang gestört. Es war etwa um 4.30 Uhr, als die Nachbarin die verdächtige Wahrnehmung machte und das Licht anschaltete. Das dürften die Einbrecher bemerkt haben. Bis zum Eintreffen der von der Zeugin umgehend verständigten Polizei hatten die Täter schon das Weite gesucht. Diesmal ohne Beute.

Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe, sowie der deckungsgleichen Vorgehensweise ist zu vermuten, dass es sich um die selben Täter handeln könnte.

Wer im Bereich der Tatorte Beobachtungen gemacht hat, die mit den Einbrüchen in Zusammenhang stehen könnten oder wer sonst etwas dazu sagen kann, wird um Hinweis an die Polizei Rosenheim unter Telefon 08031/200-0, bzw. die Polizei Brannenburg unter Telefon 08034/9068-0 gebeten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser