Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall nahe Bachmehring

Mehrfach überschlagen nach zwei Ausweichmanövern in Straßengraben

Kirchdorf - Glimpflich ausgegangen ist der Unfall einer 52-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim. Obwohl sie sich mehrfach überschlagen hat, ist sie nahezu unverletzt geblieben.

Leichte Verletzungen zog sich eine 52-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Rosenheim zu, als sie mit ihrem Fiat am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße B15 von Sankt Wolfgang kommend in Richtung Haag unterwegs war.

Bei Bachmehring kam sie nach einer leichten Rechtskurve auf anschließend gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn in den dortigen Straßengraben ab und fuhr in diesem zunächst zirka siebzig Meter weiter. Dann gelang es ihr zwar, mit ihrem Wagen wieder auf die Straße zu kommen, geriet sie aber - vermutlich infolge zu starken Gegenlenkens - wiederum nach links von der Straße ab in den dortigen Straßengraben, in dem sie wiederum rund dreißig Meter fuhr, bevor sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und anschließend wieder auf den Rädern stehend links von der Straße zum Stillstand kam.

Am Auto entstand durch die mehrfachen Überschläge wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von schätzungsweise etwa 4.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Die Fahrerin wurde vom Bayerischen Roten Kreuz mit Prellungen und Schürfwunden ins Wasserburger Krankenhaus eingeliefert. Zum Unfallzeitpunkt kam kein anderes Fahrzeug entgegen.

Pressemeldung der Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare