Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehr Kirchdorf musste den Brand löschen

Ehepaar schlagen aus Motorraum Flammen entgegen

Kirchdorf - Bei einer Spazierfahrt musste ein Ehepaar die Feuerwehr alarmieren. Nachdem sie in ihrem Auto Rauch bemerkten, schlugen ihnen aus dem Motorraum schon Flammen entgegen:

Gestern Vormittag erlebte ein Ehepaar eine unliebsame Überraschung. Sie waren mit ihrem Wagen auf einer Spazierfahrt unterwegs, als sie auf einmal leichten Rauch im Innenraum ihres Autos bemerkten. Sie hielten sofort an und öffneten den Motorraum um nachzuschauen. 

Als die Motorhaube offen war, schlugen ihnen bereits Flammen entgegen. Sie versuchten zwar noch, die Flammen mit einer Decke zu ersticken, was aber nicht mehr gelang. 

Die alarmierte Feuerwehr Kirchdorf konnte den Brand zwar löschen, das Auto brannte aber im Motorraum vollkommen aus und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Haag i. Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa