Autofahrer fährt kleines Mädchen (3) an

Kirchweidach - Ein VW-Fahrer hat am Samstag ein kleines Mädchen übersehen und fuhr das Kind an. Die Dreijährige wurde ins Krankenhaus gebracht. War der Autofahrer zu schnell?

Am 10. August, um 10.10 Uhr, fuhr der Fahrer eines VW die Sackgasse zur Dorfstraße ein. Dabei übersah der Fahrer ein dreijähriges Mädchen und erfasste dieses.

Das Kind wurde von ihrem Vater von der gegenüberliegenden Straßenseite gerufen. Das Kind lief deshalb über die Straße. Der Fahrzeugführer erkannte das Kind zu spät und konnte trotz einer Bremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Das Kind wurde vom vorderen linken Kotflügel erfasst und vor dem Fahrzeug zu Boden gestoßen. Das Mädchen erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Altötting gebracht. Es entstand kein Sachschaden.

Gegen den Fahrzeugführer wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Es besteht der Verdacht, dass dieser mit nicht angepasster Geschwindigkeit in die schmale Anliegerstraße einfuhr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser