Autodiebstahl in Kolbermoor

Range-Rover-Räuber schlagen zu: Luxusauto weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Bereits Mitte Juni wurde ein Range Rover in Aising gestohlen, nun hat es einen weiteren Besitzer erwischt. Ein anderer hatte Glück. Die Polizei vermutet dieselben Täter.

Bereits am 11. Juni 2015 wurde  Range Rover im Rosenheimer Ortsteil Aising entwendet. Nun schlugen womöglich dieselben Täter zwei Mal in Kolbermoor zu. Ein schwarzer Range Rover wurde Montagnacht entwendet, bei einem weiteren blieb es beim Versuch. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Zeitraum von Sonntagabend, 23.30 Uhr, bis Montagmorgen, 9.30 Uhr, stahlen unbekannte Täter einen etwa 70.000 Euro teuren Range Rover. Der schwarze SUV war auf einem beleuchteten Parkplatz im Bereich der Alten Spinnerei geparkt. Ein weiteres baugleiches Fahrzeug, welches vor einem Fitnessstudio in der Rosenheimer Straße geparkt war, wurde versucht zu stehlen.

Die Taten reihen sich in eine Serie von gezielten Diebstählen der hochwertigen Luxusfahrzeuge. Seit Mitte 2013 werden überwiegend in München Diebstähle registriert. Im Bereich Stadt und Landkreis Rosenheim wurde vor einem Jahr ein Range Rover in Kolbermoor gestohlen, Anfang dieses Jahres blieb es bei einem Versuch. Am 11. Juni 2015 wurde ein weißer Range Rover in Aising entwendet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand führt die Spur zu einer osteuropäischen Bande von Autodieben, die auch für die zwei aktuellen Fälle in Frage kommen.

Das Fachkommissariat „Grenze“ der Kriminalpolizei Rosenheim führt für die Taten im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd die Ermittlungen. Auch im Aktuellen Fall werden Zeugen gesucht:

- Wer hat von Sonntagabend, 28 Juni 2015, 23.30 Uhr bis Montagmorgen, 29. Juni 2015, 09.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich der Alten Spinnerei in Kolbermoor gesehen?

-Wer hat in dem Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Fitnessstudios in der Rosenheimer Straße in Kolbermoor gesehen?

Da sich in dem gestohlenen Fahrzeug angeblich nur noch sehr wenig Treibstoff befand, könnte es sein, dass zeitnah nach der Tat eine Tankstelle aufgesucht wurde.

- Wer hat in dem angegebenen Tatzeitraum oder danach einen schwarzen Range Rover Sport an einer Tankstelle im Großraum Rosenheim oder entlang der A8 gesehen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat „Grenze“ der Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08033 – 974200 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser