92-Jähriger entkommt Unglück nur knapp

Kolbermoor - Das war knapp: Beim Einparken ist ein 92-jähriger Rentner mit seinem Auto ein Stück zu weit gefahren und stürzte fast in die Mangfall! 

Am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr wollte ein 92-jähriger Kolbermoorer vor seinem Wohnhaus einparken. Beim Rückwärtsfahren fuhr er ein Stück zu weit und stürzte fast in die Mangfall. Er hatte sein Auto zu weit nach hinten gefahren und war dann schräg am Abhang gestanden.

Durch das schnelle Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Mann aus seinem Fahrzeug gefreit werden. Sein Fahrzeug konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehr Kolbermoor, die mit einer Besatzung von etwa zehn Mann angerückt war, vom Abhang weggezogen werden.

Der Mann blieb glücklicherweise unverletzt, es entstand kein Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser