Feuerwehr rückte an

Unbekannte werfen Böller in Kolbermoorer Hundeklo

Kolbermoor - Am Freitag, gegen 16.30 Uhr, warf eine bisher unbekannte Person einen „Böller“ in einen Eimer zur Hundekotaufnahme. Der Vorfall ereignete sich auf dem Fußweg zum Tonwerk Weiher.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung rückten 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Kolbermoor und eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling an. Der Mülleimer brannte zwar nicht mehr, jedoch löschte die Feuerwehr diesen vorsorglich ab. Die Ermittlungen hierzu laufen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei Bad Aibling warnt eindringlich davor sog. „Böller“ in Mülleimer oder ähnliches zu werfen und weist darauf hin, dass solche Vorfälle Ermittlungen und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Ende Oktober war in Feldkirchen-Westerham wiederholt ein Hundeklo Ziel von hinterhältigen Brandanschlägen.

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser