Verwirrter (61) springt halbnackt vor Autos

Kolbermoor - Ein 61-Jähriger hat nur mit Unterhose und Schlappen bekleidet versucht, Autos aufzuhalten. Dabei griff er zu eigenartigen Maßnahmen und brachte sich in Gefahr.

Am Sonntag Nachmittag, den 11. August, sorgte ein fast nackter Mann in Kolbermoor für Aufregung. Der 61-Jährige lief nur mit Unterhose und Schlappen bekleidet durch die Flurstraße und Bergsiedlung.

Dort sprang er vor Autos, versuchte die Verkehrsteilnehmer anzuhalten, legte sich auf die Straße, rollte diese entlang und kam dann den Bahngleisen gefährlich nahe.

Hier konnte er beim erneuten Flüchten durch die eingesetzten Polizeibeamten der Polizei Bad Aibling gestoppt werden. Der deutlich verwirrte Mann wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst und Notarzt schließlich nach Wasserburg eingewiesen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser