Zweimal Feuer im Keller: Brandstiftung?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Gleich zweimal brannte es am Dienstag im Keller eines Mehrfamilienhauses. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, weil von Brandstiftung ausgegangen wird.

Erneute Brandstiftung am 13. Dezember

Im Keller eines Mehrfamilienhauses kam es am Dienstag, 20.11.2012, zu zwei Bränden mit erheblichem Sachschaden. Da von Brandstiftung ausgegangen wird, sucht die Kriminalpolizei Rosenheim Zeugen. Gegen 10.20 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Doktor-Hans-Jakob-Straße in Kolbermoor, dass Rauch aus dem Keller des Anwesens in das Treppenhaus drang.

In einem Kellerabteil, das mit einem Vorhängeschloss versperrt war, brannten zwei darin gelagerte Matratzen. Das Feuer selbst konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Kolbermoor schnell gelöscht werden, ohne dass Hausbewohner zu Schaden kamen. Der komplette Kellerbereich, einschließlich mehrerer Abteile, wurde verrußt, der Gebäudeschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Zweiter Brand am späten Abend

Im selben Haus brannte es um 23.45 Uhr ein zweites Mal. Als ein Bewohner zu dieser Zeit nach Hause kam, nahm er einen Brandgeruch wahr und verständigte sofort die Integrierte Rettungsleitstelle. Noch einmal mussten Feuerwehr und Polizei feststellen, dass es in einem weiteren Kellerabteil, in dem Bekleidung gelagert wurde, brannte. Die Feuerwehr löschte wiederum rechtzeitig das Feuer, so dass keiner der Bewohner verletzt wurde. In diesem Fall wurden gelagerte Gegenstände und im Keller verlaufende Rohre beschädigt. Der Schaden wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Polizei bittet um Hinweise

Wie es zu den beiden Bränden kam, ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt Zeugen, die möglicherweise zu den Tatzeiten verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim unter Tel. 08031 / 2000 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser