Dixi-Klo und Papiercontainer brannten

Waren jugendliche Feuerteufel am Werk?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor/Bruckmühl - Mitten in der Nacht brannten zunächst zwei Papiercontainer und dann ein Dixi-Klo. Ein Zeuge will drei Jugendliche an einem Tatort gesehen haben.

Am Dienstag wurde die Polizei gegen 1.30 Uhr zu einem Brand nach Kolbermoor gerufen. Dort wurden zwei Papiercontainer an der Wertstoffinsel beim Rothbachl angezündet. Dabei brannte einer völlig nieder und der zweite wurde leicht beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 700 Euro. Ein Zeuge konnte drei Jugendliche vom Tatort flüchten sehen. Die Freiwillige Feuerwehr Kolbermoor war vor Ort.

Gegen 3 Uhr brannte es erneut

Zu einem weiteren Brand kam es dann gegen 3 Uhr bei den Höglinger Weihern in Bruckmühl. Dort wurde in der Nähe der Firma Hafner Beton ein Dixi-Klo in Brand  gesetzt. Dieses brannte komplett ab. Der Sachschaden beträgt ungefähr 250 Euro. Hier waren die Feuerwehr Högling und Heufeld im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser