Kollision nach Wendemanöver: Rollator kaputt

Bad Feilnbach - Bei einem Wendemanöver hat eine 47-Jährige ein Auto übersehen: Es kam zum Zusammenstoß. Herumfliegende Autoteile beschädigten dann die Gehhilfe einer 66-Jährigen.

Am 08.02.2011 wollte eine 47-jährige Bad Feilnbacherin mit ihrem Pkw VW Eos gegen 15.11 Uhr auf der Staatsstraße 2089 ein Wendemanöver durchführen und übersah dabei den von hinten heranfahrenden Pkw Ford Mondeo eines 37-jährigen Riederingers. Dieser konnte den Zusammenstoß der Fahrzeuge nicht mehr verhindern.

Zum gleichen Zeitpunkt ging eine 66-jährige Münchnerin mit ihrem Rollator auf der Staatsstraße. Herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten ihre Gehilfe.

Glück im Unglück: Keiner der drei Unfallbeteiligten wurde verletzt.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehren Bad Feilnbach und Au waren mit insgesamt 30 Mann im Einsatz. Die Staatsstraße war bis zur Bergung der Fahrzeuge zum Teil komplett gesperrt.

Pressebericht PI Brannenburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser