Lkw kommt von der Fahrbahn ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Griesstätt - Ein Lkw geriet zwischen Griesstätt und Halfing ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der Wetterverhältnisse schwierig.

Am 21. Dezember, gegen 16 Uhr, geriet ein Lkw der Firma ALDI auf der Staatstraße zwischen Griesstätt und Halfing ins Rutschen und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Dort touchierte er den entgegenkommenden Audi einer 41-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Mühldorf, steuerte in die Böschung und blieb in abgewinkelter Position liegen.

Verletzt wurde niemand, die Bergungsarbeiten gestalteten sich jedoch schwierig, da auf der schneeglatten Straße zunächst der Streudienst eingesetzt werden musste. Die Staatstraße 2079 war für mehrere Stunden gesperrt und konnte erst in den frühen Abendstunden wieder durch die Feuerwehr Griesstätt, die mit schwerem Gerät und 20 Einsatzkräften vor Ort war, freigegeben werden.

Insgesamt entstand Sachschaden von etwa 15000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser