Motorrad-Kontrollen am Sudelfeld

Oberaudorf - Die Autobahnpolizei Holzkirchen hat am Sonntag zusammen mit der Polizeiinspektion Kiefersfelden Motorrad-Kontrollen am Sudelfeld durchgeführt. Dabei wurden erhebliche Mängel an den Zweirädern festgestellt.

Folgende erhebliche Mängel wurden festgestellt, die zur Unterbindung der Weiterfahrt an Ort und Stelle führten:

  • Um 14.30 Uhr wurde ein 22-jähriger Tölzer mit seinem Krad angehalten. Er hatte den Enddämpfereinsatz an den Auspufftöpfen entfernt, das Geräusch war deutlich lauter.
  • Den selben Mangel gab es wenig später bei einem 43-jährigen Flintsbacher.
  • Der Hinterreifen eines 26-Jährigen wies lediglich eine Profiltiefe von 1,2 mm auf. 
  • Noch Besorgnis erregender war die Profiltiefe der Yamaha einer 26-jährigen Studentin. Außerdem waren die Endschalldämpfer manipuliert, wodurch die Geräuschwerte negative verändert wurden.
  • Um 15.30 Uhr wurde bei einer Ducati eines 43-jährigen Münchners festgestellt, dass der Kupplungsdeckel offen war und sich dadurch das Standgeräusch deutlich erhöhte. 
  • Um 16.55 Uhr wurde ein 32-jähriger Weilheimer gestoppt. Bei seiner Ducati war der Kupplungsdeckel offen, das Standgeräusch erhöhte sich deutlich.

Gegen alle oben aufgeführten Kradfahrer wird ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser