77-jährige Unfallverursacherin hat nichts gemerkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - Beim Abbiegen ist eine Fahrerin auf die Gegenfahrbahn gekommen. So löste sie unbemerkt einen Unfall mit mehreren Beteiligten aus, hat selber aber nichts bemerkt:

Am 28. November, 18.30 Uhr, fuhr eine 25-jährige Seatfahrerin auf der Staatsstraße 2092 von Kraiburg kommend in Richtung Frauendorf. Bei Trospeding wollte sie nach links abbiegen und ordnete sich dazu ein. Ihr entgegen kam eine 77-jährige Opelfahrerin aus Mühldorf. Diese wollte nach rechts abbiegen und fuhr dazu in einem so großen Bogen, dass sie auf den Linksabbiegestreifen kam. Deshalb musste die Seatfahrerin stark abbremsen. Eine nachfolgende 21-jährige Fiatfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr hinten auf den Seat auf. Die 77-Jährige fuhr weiter und konnte durch eine Zeugin ermittelt werden. Sie gab an, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro am Fiat und ca. 1500 Euro am Seat. Verletzt wurde niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser