Autofahrer geriet in den Gegenverkehr

Kraiburg - Ein Autofahrer ist nur knapp an einem folgenschweren Unfall vorbei gekommen. Er streifte ein entgegenkommendes Auto und kam anschließend von der Straße ab.

Am Freitag, den 10. Mai fuhr um 16.50 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Frauendorf mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2092 von Kraiburg kommend in Richtung Guttenburg. In einer scharfen Linkskurve kam er zu weit nach links und streifte daher einen entgegenkommendes Auto, das von einem 37-jährigen Waldkraiburger gesteuert wurde. Nach dem Streifvorgang kam der Opelfahrer dann nach rechts von der Straße ab und streifte dort ein Verkehrsschild.

Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von über 3000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser