Kühlschrank geht in Flammen auf

Bruckmühl - Aufgrund eines technischen Defekts fing ein Kühlschrank in einer Bruckmühler Mietwohnung plötzlich an zu brennen. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen.

Am 13.12.2010 gegen 06.50 Uhr stellte eine 50-jährige Wohnungsinhaberin in ihrer Küche fest, dass es hinter der Kühl-/Gefrierkombination zu brennen anfängt. Grund war dem Anschein nach ein technischer Defekt am Kühlschrank. Die Geschädigte verständigte sofort die Feuerwehr.

Die Feuewehren Waith und Vagen waren schnell vor Ort und mussten mit Atemschutzgerät in die Wohnung. Der Brand der Kühl-Gefrierkombination war schnell gelöscht und die beschädigten Elektrogeräte wurden anschließend ins Freie verbracht. Um versteckte Hitzenester hinter der Küchenzeile auszuschließen kam eine Besatzung der Feuerwehr Bruckmühl mit einer Wärmebildkamera hinzu.

Zum Brandort wurde auch vorsorglich eine Sankabesatzung beordert welche jedoch nicht tätig werden musste. Die Wohnungsinhaberin und deren Tochter blieben unverletzt. Durch die starke Rauch-/Rußentwicklung wurde die Wohnung jedoch in Mitleidenschaft gezogen.

Der Schaden wird vorerst auf 7000 Euro geschätzt. Fürsorgliche Nachbarn nahmen sich der Geschädigten an.

Pressemitteilung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser