Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Donnerstag in der Kufsteiner Straße in Rosenheim

Mehrere Rote Ampeln überfahren: Alkoholtest zeigt 1,5 Promille

Rosenheim - Am Donnerstag, den 9. Januar, beobachtete ein Augenzeuge gegen 23 Uhr, wie ein betrunkener 19-Jähriger an einer Tankstelle in einen VW einstieg und davon fuhr.

Meldung im Wortlaut:

Ein 20-jähriger Rosenheimer befand sich an einer Tankstelle und konnte beobachten, wie ein stark betrunkener Mann in einen VW einstieg und davon fuhr. Der 20-Jährige verständigte sofort die Polizei, nannte das Kennzeichen und fuhr dem VW nach. Der Zeuge schilderte, dass der Fahrer anschließend mehrere rote Ampeln überfuhr, er selbst stoppte die Nachfahrt.

Über das Kennzeichen konnte die Polizei den Fahrer schnell ermitteln und konnte den 19-Jährigen wenig später in seiner Wohnung in Rosenheim antreffen. Der Atemalkoholtest ergab über 1,5 Promille, eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare