Pferde erschrocken - Kutscher fliegt vom Bock

Aschau am Inn - Zwei Pferde sind am Sonntag vermutlich  bei Eisglätte ausgerutscht und dadurch erschrocken. Dabei rissen sie sich von ihrer Kutsche los. Der Kutscher wurde vom Bock geworfen und verletzte sich.

Am Sonntag, 6. März, gegen 10.25 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Mann aus Aschau mit seiner Kutsche, die von zwei Pferden gezogen wurde, den Winterberg in Aschau. Vermutlich kamen die Tiere wegen Eisglätte ins Rutschen und erschraken sich dabei so, dass sie durchgegangen sind. In einer Kurve kam die Kutsche nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum.

Die Pferde wichen aus, eines nach rechts und eines nach links. Durch die Wucht des Aufpralls riss die Verbindung ab und die Pferde rannten davon. Der Mann wurde von der Kutsche geschleudert und blieb am Waldweg liegen.

Er erlitt vermutlich mehrere Frakturen und wurde ins Krankenhaus nach Mühldorf eingeliefert. Die Pferde wurden wieder eingefangen.

Schaden etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser