Lkw landet an Baumgruppe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf/Kiefersfelden - Ein Lkw-Fahrer ist aus Unachtsamkeit am Montagnachmittag nach rechts von der A93 ab und landete in einer Baumgruppe. *Erstmeldung*

Großes Glück im Unglück hatte am Montagnachmittag kurz vor 15 Uhr der Lenker eines polnischen Lkw.

Der 26-jährige polnische Lkw-Fahrer kam aus Unachtsamkeit auf der A 93 Richtung Kufstein fahrend, kurz nach der Anschlussstelle Oberaudorf mit seinem beladenen Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr die Böschung hinunter, und prallte mit der Zugmaschine in eine Baumgruppe.

Die Zugmaschine verkeilte sich dabei zwischen Bäumen und Buschwerk. Der Fahrer konnte sich selbst aus der total demolierten Zugmaschine befreien, dabei trug er nur minimale Schnittverletzungen davon.

Nachdem der Sattelzug unter Einsatz von Motorsägen von der alarmierten Feuerwehr befreit wurde, begann die über mehrere Stunden andauernde Bergung, zum Teil mit einem Autokran. Dazu musste die Autobahn zeitweise komplett gesperrt werden, es kam zu einem bis zu 12 Kilometer langen Stau.

Bei dem Unfall wurde der Sattelzug erheblich beschädigt, der Schaden wird auf ungefähr 60.000 Euro geschätzt. Ob die Ladung, bestehend aus fast 16 Tonnen Ware für einen Möbelmarkt in Italien, beschädigt wurde, war noch nicht absehbar. Darüber hinaus entstand erheblicher Flurschaden.

Pressebericht VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser