Geschwindigkeitsmessungen auf der B12

7,5 Tonner donnert zu schnell durch Ortschaft

Reichertsheim/Maitenbeth - Im Landkreis führte die Polizei in dieser Woche mehrere Radar-Kontrollen durch. Der "Spitzenreiter" kassierte zwei Punkte und eine Anzeige:

Geschwindigkeitsmessung bei Reichertsheim:

Eine Geschwindigkeitsmessung wurde am letzten Dienstag vormittags auf der B 12 zwischen Reichertsheim und Ramsau durchgeführt, wo die Geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt ist. Von insgesamt 2358 überprüften Fahrzeugen waren 82 zu schnell, 68 davon im Verwarnungs- und 14 im Anzeigenbereich.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 113 km/h durch die Messstelle. Dies hat für den Fahrer einen Bußgeldbescheid in Höhe von ungefähr 110 Euro und einem Punkt in der Fahrereignungsdatei in Flensburg zur Folge.

Geschwindigkeitsmessung bei Maitenbeth:

Eine Geschwindigkeitsmessung wurde am Donnerstag Nachmittag auf der B12 bei Thal/Straßmaier durchgeführt.

Hierbei waren von 2976 überprüften Fahrzeugen insgesamt 201 Fahrzeuge zu schnell im dortigen, geschlossenen Ortsbereich unterwegs. In 193 Fällen hat dies für die betroffenen Fahrzeugführer eine Verwarnung von bis zu 35 Euro und in 8 Fällen eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit mit der Folge eines Bußgeldbescheides und Punkten in Flensburg zur Folge.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 84 km/h durch die Messstelle. Dabei handelte es sich um einen Lkw über 7,5 Tonnen. Der Fahrer hat nun mit einem Bußgeld in Höhe von 200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung der Polizeistation Haag in Oberbayern

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser