+++ Eilmeldung +++

Unglücksursache unklar

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

Kampfjet nach Start-Manöver bei Madrid abgestürzt - Pilot tot

Mehrmals zu viel Alkohol im Spiel

Landkreis - Im Raum Rosenheim musste die Polizei gleich mehrere Autofahrer daran hindern, ihre Fahrt unter Alkoholeinfluss fortzusetzen.

In der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag, 30. Dezember, führten Beamte der Polizei Rosenheim wieder mehrere Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Rosenheim durch.

Gegen 21 Uhr wurde ein 59-jähriger Rosenheimer einer Kontrolle unterzogen, nachdem dieser deutliche Schlangenlinien mit seinem VW Caddy fuhr. Den Grund für die unsichere Fahrweise, fanden die Beamten ziemlich schnell. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert in Höhe von rund 1,1 Promille.

Gegen 3 Uhr nachts, wurde eine 28-jähringe Dame aus Stephanskirchen kontrolliert. Während der Kontrolle gab die Frau zugleich an, dass sie nun von den Beamten „erwischt“ wurde, da sie viel zu viel Alkohol bei ihrer Freundin getrunken habe. Diese Aussage bestätigte ein ebenfalls durchgeführter Atemalkoholtest, welcher ein Ergebnis in Höhe von rund einem Promille zeigte.

Rechtzeitig kamen die Beamten hingegen zu einem 36-Jährigen Kolbermoorer, welcher in sein Auto stieg und losfahren wollte. Noch bevor der junge Herr jedoch mit seinem Fahrzeug losfuhr, hielten die Beamten den Kolbermoorer von der Fahrt ab und stellten auch hier einen Alkoholwert in Höhe von 1,2 Promille fest. Um sicher zu gehen, dass er 36-Jährige nicht doch noch fahren würde, behielten die Beamten den Fahrzeugschlüssel ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser