Polizeikontrolle: Mehr als 500 Raser kassiert

Landkreis - Obwohl die Verkehrskontrollen der Polizei für Mittwoch angekündigt und eine gewisse polizeiliche Präsenz auf den Straßen spürbar war, wurden mehr als 500 Autos gestoppt:

Die Inspektionen des Landkreises Rosenheim mit Unterstützung der Verkehrspolizei, des Einsatzzuges und der kommunalen Verkehrsüberwachung, führten am 20. März zur Verbesserung der Verkehrssicherheit gezielte Kontrollen mittels Handlasergeräten und Radarmessanlagen durch.

Obwohl diese verstärkte Verkehrsüberwachung angekündigt und die polizeiliche Präsenz auf den Straßen sichtbar war, mussten sehr viele Verkehrsteilnehmer in Gesprächen mit den Beamten auf ihr Fehlverhalten hingewiesen und die Geschwindigkeitsüberschreitungen zur Anzeige gebracht werden.

Mehr als 500 Verwarnungen sowie 61 Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden verhängt. Einige dieser Fahrzeugführer müssen zudem mit einem Fahrverbot rechnen.

Die Polizei dankt der Bevölkerung für das Verständnis und die überwiegend positive Resonanz bei den Kontrollen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser