Urlaubsverkehr verstopft die A8

Landkreis - Auf den Straßen im Landkreis Rosenheim ging es im Reiseverkehr teils nur schleppend voran. Besonders betroffen war am Wochenende die A8.

Am Wochenende herrschte im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim ganztägig erheblicher Reiseverkehr. Besonders auf der A8 München - Salzburg ging es in beide Richtungen teilweise nur stockend voran.

Es ereigneten sich acht Verkehrsunfälle, davon fünf Auffahrunfälle wegen mangelndem Sicherheitsabstand und Unaufmerksamkeit der Fahrer.

Bei einem Auffahrunfall wurde eine 50-jährige Beifahrerin leicht verletzt, ansonsten blieb es bei Sachschäden. Der Gesamtschaden an den 17 beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 40.000 Euro geschätzt, mehrere Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Zwei ausländische Lkw-Fahrer mussten am Samstag beanstandet werden, da sie trotz des Lkw-Fahrverbots der Ferienreiseverordnung unterwegs waren. Bei genauerer Überprüfung der Fahrzeuge wurde bei einem noch ein Ladungssicherungsverstoß festgestellt. Er beförderte Metallpressscheiben, die teilweise völlig ungesichert waren.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser